Was ist CADMAI

CADMAI ist ein relationales CAD System, das seinen Schwerpunkt in der parametrischen 2D und 3D Konstruktion hat. Als Solid Modeller Kern wird OpenCascade verwendet.

chair
  • CADMAI ist vollassoziativ, das bedeutet dass nicht nur Schraffuren/Bemaßungen sich an definierte Geometrie anpassen, sondern alle Elementarten miteinander in Abhängigkeit gebracht werden können
     
  • Neben Formvarianz lassen sich auch logische Strukturen definieren und somit sogar topologische Änderungen abdecken
     
  • Durch die Integration von dynamisch generierten Dialogen lassen sich die Modelle auch im Viewer beliebig steuern
     
  • Die Steuerung der Parameter kann ebenso durch externe Programme wie zum Beispiel Tabellenkalkulationen, Datenbanken, PDM-Systeme oder Web- Seiten durchgeführt werden, in die das Viewer- Modul eingebettet wird.
     
  • Ein offenes, durch Konfigurationsdateien erweiterbares Exportkonzept ermöglicht auch den Transfer von Parametrik beispielsweise in CAD-Systeme
  • CADMAI besteht den folgenden Hauptmodulen:
    • Dem Hauptprogramm zur Erstellung relationaler Modelle
    • Dem Viewer, der von externen Applikationen “ferngesteuert” werden kann
    • Dem ActiveX / DotNet Control, das in eigene Applikationen eingebettet wird und entweder als integrierter Viewer oder als interaktives CAD Modul dient
    • Eine Windows API, die es erlaubt CADMAI Fenster in externe Applikationen einzubetten
    • Eine Objekt API, die als unabhängige Geometrie Bibliothek verwendet werden kann
    • Batch Module, die CADMAI als Hintergrundanwendung verfügbar machen und   geladenen CAD Modellen steuern.
    • SOA Module, die eine Verwendung von CADMAI in einer serviceorientierten Umgebung erlauben.