Version 3.1.1 (Mai 2009)

  • Aktualisierung auf OpenCASCADE 6.3
     
  • Neue Action:
    Minimum-Distanz-Linie zwischen zwei Solids
     
  • Fehlerbehebung
helix

Version 3.1 (Okt. 2008)

Neue Oberfläche

Version 3.1 enthält neben der klassischen Oberfläche (CmiNativeUI.exe) eine neue, auf dem .NET Framework basierende Applikation (CmiDotNetUI.exe).

Diese enthält eine grundsätzlich neue Oberfläche, die vom Benutzer anpassbar ist.

Unterstützung der neuesten Microsoft Technologien WPF und WCF

In Zusammenhang mit dem DotNet Framework 3.5 kann CADMAI in WPF und WCF Projekte eingebunden werden.
Ein WPF Beispiel zeigt die Verwendung von CADMAI Fenstern in einer WPF Oberfläche
Ein WCF Beispiel zeigt die Implementierung eines Dienstes zur Zeichnungsgenerierung mit der CADMAI Batch API

Neue API's

Mit dieser Version sind für alle existierende CADMAI API's .Net Varianten verfügbar,
mit denen CADMAI Fenster oder Objekte direkt in DotNet Applikationen erzeugt werden können.
Im Einzelnen sind dies:

  • CmiBatchApiDotNet
    Über diese .Net Klassenbibliothek können lokale Batchsitzungen (ohne Benutzeroberfläche)
    definiert werden, mit denen CADMAI Modelle im Hintergrund erzeugt, geöffnet
    und gesteuert werden können.
  • CmiConnectApiDotNet
    Über diese .Net Klassenbibliothek können CADMAI Batchsitzungen rechnerübergreifend (über das Netzwerk) gesteuert werden.
  • CmiObjectApiDotNet
    Diese .Net Klassenbibliothek enthält Basis CAD Objekte wie z.B. Solids, Linien, Bemaßungen, ..., die unabhängig von der CADMAI Umgebung in Fremdapplikationen verwendet werden können.
  • CmiWindowsApiDotNet
    Ermöglicht die Erzeugung von einem oder mehreren CADMAI Fenstern in Fremdapplikationen sowie das Öffnen, Erzeugen und die Steuerung von CADMAI Modellen aus den Applikationen heraus.
    Zusätzlich kann auf die internen CADMAI Objekte zugegriffen werden.
    Dieses Modul enthält die gesamte CADMAI CAD Funktionalität und kann als Grundlage z.B. für firmenspezifische CAD Applikationen dienen.

Die einzelnen Klassen sind in in der Datei CmiDotNetApiDocu.chm dokumentiert.

Darüber hinaus ist neben dem ActiveX Control ein .Net Control mit gleicher Funktionalität verfügbar.

Das zugrundeliegende .Net Framework ist Version 2.0.
Um WPF oder WCF Anwendungen mit CADMAI zu entwickeln ist das .Net Framework 3.5 notwendig.

Insgesamt stehen über 20 Beispielapplikationen zur Verfügung, vom eingebetteten ActiveX Control über die direkte Erzeugung von CAD Objekten in OpenGL Fenstern bis zur automatisierten Zeichnungsgenerierung über WCF Services.

Eine VS2008 Solution zur Erzeugung der Beispiele ist enthalten.

Lizenzen
Die alten Lizenzen behalten ihre Gültigkeit und müssen nach der Installation erneut eingegeben werden.

[V4.4]  [V4.3]  [V4.2]  [V4.1]  [V4.0]  [V3.1]  [V3.0]  [V2.2]  [V2.1]  [V2.0]