Version 4.0 (Okt. 2009)

Neue Oberfläche

Version 4.0 enthält neben der klassischen Oberfläche
(CmiNativeUI.exe) eine neue,auf dem .NET Framework basierende Applikation mit Ribbon Funktionalität (CmiRibbonUI.exe).
Diese enthält eine grundsätzlich neue Oberfläche, die vom Benutzer anpassbar ist.

brain

OpenGL Shader Unterstützung

Mit Version 4.0 unterstützt CADMAI neben der Standard OpenGL Rendering Pipeline die programmierbare Rendering Pipeline durch die Verwendung von GLSL Shader Programmen.

Die folgenden Funktionalitäten stehen für die Shader Programme zur Verfügung:
 

  • Mehrfache Renderdurchläufe
  • Verwendung von Vertex, Fragment and Geometrie Shader
  • Unterstützung des DDS Dateiformats
  • Environment mapping
  • Mehrfache Texturüberlagerung
  • Volumentexturen
  • Procedurale Texturen
  • Definition von uniform Parametern
  • Tangent und Binormal Attributgenerierung für Bump Mapping
  • Überlagerung der Standard OpenGL Funktionalitäten (blending, culling, …)

Die Shader können in Kombination mit dem Standard OpenGL Rendering verwendet werden um,
3D Objekte (Solids und Greps) darzustellen

CADMAI Version 4.0 enthält mehr als 30 Shader, die im Quellcode verfügbar sind und an die Benutzeranforderungen angepasst werden können.

Zusätzlich können sie als Vorlage für eigene Shader Programme dienen, die in CADMAI nur durch
Konfiguration verfügbar gemacht werden können.

Shader können in der CmiObjectApi und der CmiWindowsApi verwendet werden und sind somit verfügbar für alle Programme, die auf diese API's aufsetzen.

Die folgende Liste zeigt einen Auszug aus den verfügbaren CADMAI Shadern

  • Metall (gebürstet, matt, poliert, …)
  • Stein (Marmor, Polierte Steine, Kies, Procedurale Steintexturen, …)
  • Glas
  • Stoff (Samt, …)
  • Holz (poliert und matt) 
  • Illustration (Cartoon, Gooch, …)
  • Effekte ( Erosion, Spiegel, …)
  • Oberflächenstrukturen

Alle Shader basieren auf Beispielen von AMD’s RenderMonkey
(http://developer.amd.com/gpu/rendermonkey/Pages/default.aspx)
oder auf Beispielen aus dem Buch OpenGL Shading Language (http://www.3dshaders.com/home/)
und wurden auf die CADMAI Umgebung umgestellt.

Um Shader Programme nützen zu können, muss eine OpenGL Version größer als 2 und eine GLSL Version größer als 1 installiert sein.
Die ermittelte OpenGL Version wird im CADMAI Hilfe Dialog angezeigt.

Erweiterung beim Abspeichern von Geometrien in der Modelldatei

Unter Version 4.0 kann nicht nur die Geometrie von Volumenkörpern mit in das Modell abgespeichert werden.
Mit der neuen Einstellung wird zusätzlich die Geometrie von FEM Netzen und Ansichtsausleitungen im Modell mit abgespeichert.
Dies bewirkt einen sehr viel schnelleren Ladeprozess, da die Geometrien nicht berechnet werden müssen. Gleichzeitig wachsen jedoch die Modelldateien.
Um die Modelldateien dennoch so klein wie möglich zu halten, werden alle Geometrien komprimiert abgespeichert.

Windows 7 kompatibel

CADMAI Version 4 unterstützt Windows 7

Lizenzen

Die alten Lizenzen behalten ihre Gültigkeit und müssen nach der Installation erneut eingegeben werden.

[V4.4]  [V4.3]  [V4.2]  [V4.1]  [V4.0]  [V3.1]  [V3.0]  [V2.2]  [V2.1]  [V2.0]